Klaviermusik der Romantik

    Die Pianistin Katharina Treutler macht auf ihrer Schweiz-Tournee am 18. Januar halt im Kulturhaus West in Zofingen.

    Bild: © Treutler

    Klaviermusik der Romantik – mit Werken von Franz Schubert, Clara und Robert Schumann, Franz Liszt und Alexander Siloti (1863-1945) ist dieses Programm et-was für Liebhaber der romantischen Epoche. Die Liebe ist dabei ein roter Faden – so schrieb Franz Liszt «Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen» in Gedenken an seine geliebte Tochter Blandine, die im Alter von nur 26 Jahren bei der Geburt ihres Kindes gestorben war. Clara widmete Robert ihre Romanze in es-Moll, Robert wiederum schenkte «Widmung» seiner Braut Clara. Zum Abschluss des Programms erklingt Liszts fulminante Rigoletto Paraphrase, die er in Anlehnung an Verdis gleichnamige Oper schrieb – auch hier geht es um eine tragische Liebe.

    Die deutsche Pianistin Katharina Treutler konzertiert in Europa, Asien, Australien und den USA. Als Solistin spielte sie mit namhaften Orchestern wie der San Francisco Symphony, dem Tokyo Philharmonic Orchestra, dem Royal Stockholm Philharmonic Orchestra u.a. Sie gastiert regelmäßig bei nationalen und internationalen Festivals und nahm an Produktionen für den Mitteldeutschen Rundfunk und Deutschlandradio Kultur teil. Im Februar 2015 wurde das Album Final Symphony (Komponist: Nobuo Uematsu) veröffentlicht, bei dem Katharina Treutler sowohl mit dem London Symphony Orchestra als auch solo musiziert. Es entstand in den Abbey Road Studios in London und erreichte in mehr als zehn Ländern die Spitze der iTunes-Klassik-Charts sowie die Classical Album-Top 5 der Billboard-Charts und der Official Charts UK. Katharina Treutler lebt in Berlin und ist Steinway Artist. Seit 2016 unterrichtet sie an der Hochschule für Musik und Theater «Felix Mendelssohn Bartholdy» Leipzig.

    18. Januar 2020, 19 Uhr
    Kulturhaus West, Westrasse 2, 4800 Zofingen

    Vorverkauf: www.ticketcorner.ch
    Weitere Informationen unter:
    www.pianoissimo.ch